HÖREN & SEHEN

Hören Sehen


Stadt Salzburg Kultur Land Salzburg Kultur bm:ukk

Attila Bartis: Das Ende

Mittwoch, 22. November, 19.30 Uhr, Literaturhaus: Der rumänisch-ungarische Autor Attila Bartis stellt seinen neuen Roman "Das Ende" vor (übersetzt von Terézia Mora).

  • Am Freitag-Abend, zum Auftakt der 3. Kritischen Literaturtage in der ARGEkultur – eine Buchmesse für besondere Verlage – wird ab 20 Uhr eine "Nacht der Salzburge Verlage" gefeiert. Dabei treten die Autoren Elias Hirschel, Elisabeth Klar, Christoph Linher und Karin Peschka mit neuen Büchern auf!

Junges Literaturhaus

Der neue Roman von Rafik Schami

Vor kurzem stellte der bekannte Schriftsteller jungen Menschen im Literaturhaus sein jüngstes Buch vor: Die Freunde Sharif und Sami wachsen in Damaskus auf, bis sich 2011 ihre Wege trennen. Ein berührender und zugleich politischer Roman – Lesetipp!
Er erzählt wunderbar und setzt sich immer wieder wortstark für Demokratie und Menschenrechte ein. Rafik Schami ist einer der bedeutensten deutsch-sprachigen Autoren der Gegenwart. (SZ)