Antonio Fian , Iris Hanika , Almut Tina Schmidt , Max Sessner

Frühlingsfest mit Droschl

Fr, 30.03.2012, 20 Uhr

Genre: Lesungen & Musik, DJ, Steirisches Buffet

Veranstalter: Droschl Verlag, Verein Literaturhaus

Eintritt: € 10/8/6

Jedes Jahr zu Frühlingsbeginn wird ein österreichischer Verlag eingeladen, sich literarisch-kulinarisch im Literaturhaus zu präsentieren. Heuer stellt der Grazer Droschl Verlag – die ersten Titel erschienen 1978, davor gab es Galerie und Buchhandlung – sein engagiertes Programm vor, das besonders die Tradition der Aufsässigen und Erneuerer pflegt. Die eingeladenen Autoren Antonio Fian, Iris Hanika, Almut Tina Schmidt und Max Sessner lesen und bringen ihre Lieblingsmusik mit, die DJ Angelove mischt. Moderation: Annette Knoch, Verlegerin.

Antonio Fian, geboren am 28. 3. 1956 in Klagenfurt, lebt in Wien, schreibt u.a. Essays, Erzählungen, Hörspiele, Dramen, zuletzt 2011 bei Droschl „Man kann nicht alles wissen“. Er liest neue Dramolette, dazu Musik: „Die hundert schönsten Trink- und Sauflieder der Welt“, Kollegium Kalksburg und Loudon Wainwright III.

Iris Hanika, geboren am 18. 10. 1962 in Würzburg, lebt in Berlin. Für ihre Bücher erhielt sie mehrere Preise, zuletzt erschien ihr Roman „Das Eigentliche“ (Droschl, 2010). Sie liest aus einem neuen Buch, das im Herbst 2012 bei Droschl erscheint und bringt Heavy-Metal-CDs mit: Ministry, Metallica, Anvil usw.

Almut Tina Schmidt, geboren am 4. 6. 1971 in Göttingen, lebt in Wien. Schreibt  Kinderbücher, Theaterstücke, Hörspiele, Prosa. 2008 erschien bei Droschl ihr Roman „In Wirklichkeit“. Sie liest einen unveröffentlichten Text und entscheidet ihre Musik spontan: Lambchop, Kings of Convenience oder PeterLicht.

Max Sessner, geboren 1959 in Fürth/Bayern, lebt in Augsburg. Autor, Buchhändler, Motorradfahrer, Antiquar, Hundebesitzer. Veröffentlichte mehrere Gedichtbände in kleinen Pressen. Er liest aus seinem neuen Lyrikbuch „Warum gerade heute“ (Droschl, 2012) und bringt Musik von T. Rex, Bob Dylan u.a. mit.