Ukraine-Festival
26. bis 28. April 2017

10.03.2017
Das 3-Tages-Festival "Europa der Muttersprachen" beschäftigt sich mit Literatur, Musik, Filmen und Kunst aus der Ukraine. Mit dabei u.a. Juri Andruchowytsch, Yevgenia Belorusets, Andrej Kurkow, Tanja Maljartschuk und Mariana Sadovska.

Mittwoch, 26. April, ab 17 Uhr
Grenzgänge, Ostgesänge
17 Uhr: Ukrainische Kurzfilme
19 Uhr: Vernissage der Fotoausstellung "Die Siege der Besiegten" von Yevgenia Belorusets
19.30 Uhr: Lesungen von Kateryna Babkina und Natalka Sniadanko
21 Uhr: Musik mit Gesang "Ukrainian Callings" von Mariana Sadovska

Donnerstag, 27. April, ab 17 Uhr
Landvermessung, Stimmenklang
17 Uhr: Spielfilm "The Tribe" von Myroslaw Slaboschpyzkyj
19.30 Uhr: Lesung von Juri Andruchowytsch
21 Uhr: Musik mit Gesang "The Night Is Just Beginning" von Mariana Sadovska

Freitag, 28. April, ab 17 Uhr
Lebensläufe, Alltagswunder
17 Uhr: Spielfilm "Mein Glück" von Sergei Loznitsa
19.30 Uhr: Lesungen von Taras Prochasko, Tanja Maljartschuk und Andrej Kurkow
22 Uhr: DJ-Party zum Tanzen mit Kollektiv Tanzbar

Informationen: Europa der Muttersprachen: UKRAINE

Der Ukraine-Festival-Folder wird auf Wunsch gerne zugeschickt.
Karten: Telefon (+43 662) 422411, karten@literaturhaus-salzburg.at